Rosario, Uruguay


Der letzte große Fahrtag steht an. Wir erreichen die Grenze zu Uruguay bei warmen 20 Grad und sind überrascht, schon wieder Papageien über uns fliegen zu sehen. Der Grenzübertritt verläuft absolut entspannt innerhalb rekordverdächtigen 20 Minuten. Danach machen wir erst einmal Picknick im Grünen und lassen uns von den Sonnenstrahlen an der Nase kitzeln.

Die Kinder überlegen, dass sich die Natur doch nicht an Landesgrenzen halten kann, weil die Landschaft hier so anders aussieht. Die starke landwirtschaftliche Prägung erinnert uns sehr an zuhause. Zwischen hier und der Hauptstadt Montevideo gibt es nicht viel außer Farmen und Rindern. Und so können wir ruhig in der Natur unsere Nacht verbringen...


88 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now